25 Möglichkeiten, wie Sie Ihren persönlichen
CO2 Fußabdruck verringern können.

Wir bei Becker haben uns verpflichtet, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern und sicherzustellen, dass jedes von uns hergestellte Produkt so effizient wie möglich ist. Unser Ziel ist es, unseren Kunden dabei zu helfen, auch ihre Unternehmen nachhaltiger zu gestalten. Jedoch sollten nicht nur Unternehmen verantwortungsvoller mit der Umwelt umgehen. Wir alle können unseren Teil dazu beitragen, auf unseren Planeten aufzupassen. In diesem Blogartikel finden Sie 25 Möglichkeiten, wie Sie Ihren persönlichen CO2 Fußabdruck verringern können.

ENERIE UND WASSER

Durch die Installation eines intelligenten Zählers können Sie feststellen, wann und wo Sie am meisten Energie verbrauchen und somit Einsparungen erzielen.

 

  • Verzicht auf Wäschetrockner - hängen Sie Ihre Kleidung draußen zum Trocknen auf oder benutzen Sie einen Wäscheständer
  • Wechsel zu LED - stellen Sie Ihre Glühbirnen auf energiesparende LEDs um
  • Aufrüstung von Haushaltsgeräten - wenn es an der Zeit ist, Ihre Waschmaschine oder Ihren Geschirrspüler zu ersetzen, entscheiden Sie sich für ein energieeffizientes Modell
  • Stromnutzung - lassen Sie Fernseher oder Computer nicht im Standby-Modus laufen, sondern schalten Sie diese Geräte an der Steckdose aus
  • Einsatz einer intelligenten Heizung - schalten Sie Heizkörper in ungenutzten Räumen aus und heizen Sie keine leere Wohnung
  • Reduzierung der Duschzeit - setzen Sie Zeitlimits für das Duschen, um Wasser zu sparen
  • Verwendung von Öko-Einstellungen - lassen Sie den Geschirrspüler und die Waschmaschine auf umweltfreundlicher Einstellungen und mit voller Beladung laufen
  • Nutzung von Regenwasser - verwenden Sie in den trockenen Monaten Regenwasser zum Gießen von Blumen und Pflanzen
REISEN UND TRANSPORT

Der Verzicht auf unnötige Autofahrten und Flüge kann Ihren ökologischen Fußabdruck erheblich verringern.

 

  • Strecken zu Fuß - vermeiden Sie es, das Auto für kurze Fahrten zu benutzen
  • Pendeln ohne Auto - gehen Sie zu Fuß oder fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit. Nutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel oder sprechen Sie mit Kollegen über Carsharing-Möglichkeiten
  • Wechsel des Fahrzeuges - steigen Sie von einem Benzin- oder Dieselfahrzeug auf ein Elektrofahrzeug um
  • Nutzung einer umweltfreundlichen Reisemöglichkeit - nehmen Sie den Zug statt des Flugzeuges
  • Buchung von Economy-Sitzplätzen - ein Flug in der ersten Klasse kostet doppelt so viel wie ein normales Economy-Class-Ticket
  • Urlaub in der Heimat - reduzieren Sie die Anzahl der Langstreckenflüge, indem Sie in der Nähe bleiben oder Kurzstreckenziele wählen

 

ERNÄHRUNG

Verringern Sie Lebensmittelverschwendung und nehmen Sie sich die Zeit, um heraus-zufinden, woher Ihre Lebensmittel stammen und wie diese hergestellt werden.

 

  • Planung der Mahlzeiten - um den Kauf überschüssiger Lebensmittel zu vermeiden
  • Reduzierung des Milchkonsums - versuchen Sie, milchfreie Alternativen in Ihren Speiseplan mit aufzunehmen
BEWUSSTER EINKAUF

Entscheiden Sie sich beim Einkauf für umweltfreundliche Marken oder Produkte aus nachhaltigem Anbau und wählen Sie wiederverwendbare statt Einwegprodukte.

 

  • Wiederverwendung von Gegenständen - erwägen Sie den Kauf von Kleidung, Büchern, Spielzeug, Telefonen und Möbeln aus zweiter Hand
  • Nutzung von Naturfasern - suchen Sie nach Kleidung aus natürlichen oder nachhaltigen Ressourcen
  • Reparatur und Aufbereitung - reparieren Sie kaputte oder beschädigte Gegenstände, wenn möglich, anstatt diese neu zu kaufen
  • Reduzierung der Nutzung von Kosmetika - reduzieren Sie die Anzahl der von Ihnen verwendeten Kosmetika und Pflegeprodukte
  • Vermeidung von Plastik - steigen Sie auf festes Shampoo, Spülung und Seife um
  • Kauf von losem Obst und Gemüse - entscheiden Sie sich nach Möglichkeit für verpackungsfreie Ware
  • Nutzung eigener Taschen - investieren Sie in eine gute Tasche fürs Leben oder verwenden Sie alte Tragetaschen für den Einkauf, um Plastik zu sparen
  • Reduzierung und Wiederverwendung - reduzieren Sie die Abfallmenge, die Sie auf die Mülldeponie bringen und recyclen Sie, wenn möglich, Ihre Gegenstände

Es ist vielleicht nicht möglich, all diese Dinge auf einmal zu tun, aber wenn jeder Mensch nur eine Handvoll kleiner Veränderungen vornimmt, würde das einen großen Unterschied machen. Womit werden Sie heute anfangen?

 

 

MAKE IT BECKER

Becker ist ein führender Hersteller von Vakuumpumpen und Verdichtern. Alle unsere Produkte sind so konzipiert, dass sie energieeffizient sind. Wir sind zudem nach ISO 14001 zertifiziert, d. h. wir haben international anerkannte Standards für Umweltmanagementsysteme erreicht. Unternehmen und Einzelpersonen müssen zusammenarbeiten, um unseren Planeten für künftige Generationen zu bewahren.